Reykjanesviti

Trotz der modernen Technik sind sie in isländischen Gewässern immer noch eine sehr wichtige Navigationshilfe für die Schiffe. Der "Leuchtturm von Reykjanes" an der Südwestspitze Islands wurde 1878 erbaut und ist daher der älteste Leuchtturm der Vulkaninsel. Mit seinen 31m ist er auch einer der Größten. Die meisten Leuchttürme in Island sind relativ klein und haben eine rein funktionelle Bauweise und dennoch ergeben sie zusammen mit der schroffen Umgebung ein einmaliges Gesamtbild.